LabMakelaar hat kürzlich eine Nachhaltigkeitsumfrage unter seinen Kunden durchgeführt. Daraus sind verschiedene Ideen entstanden, was wir tun können, um unseren Fußabdruck zu verringern. Eine Antwort ist hier mehrfach herausgesprungen; Transport. Und im Verkehrsbereich sind noch große Fortschritte möglich. Unsere Kunden geben auch an, dass sie sicherlich eine etwas längere Lieferzeit akzeptieren werden, wenn wir damit unseren Fußabdruck reduzieren können. Das ist wichtig, weil unter anderem Treibhausgase für den Klimawandel verantwortlich sein. Im Jahr 2020 hat der niederländische Verkehrssektor 22 Milliarden Kilogramm CO2-Äquivalente an Treibhausgasen emittiert. Das sind 11 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen der niederländischen Wirtschaft. Innerhalb des Verkehrssektors ist der Straßenverkehr für 28 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich. Um ein Bild zu geben; Ein Baum, der ein Jahr lang wächst, speichert 20 kg CO2 in Ästen und Stamm. Die 6,16 Milliarden kg Emissionen des Straßenverkehrs entsprechen 30 Millionen Bäumen. Das entspricht 1,3 Millionen Hektar Wald. Seit 2010 sind die Treibhausgasemissionen des gesamten Verkehrssektors um 17 Prozent zurückgegangen, während die Gesamtemissionen der niederländischen Wirtschaft in diesem Zeitraum um 19 Prozent gesunken sind. Die Emissionen des Landverkehrs waren 2020 etwa gleich hoch wie 2010. Es gibt also noch Verbesserungspotenzial. Wir haben das Feedback unserer Kunden gehört und werden darauf reagieren. Ab dem 1. September haben wir keine täglichen Abholungen unserer Sendungen mehr. Ab dann nutzen wir 2 feste Versandtage pro Woche, nämlich Dienstag und Freitag. Auf diese Weise werden Sammlungen zusammengefasst und das spart 3 Tage Transportemissionen. Damit leisten wir einen kleinen Beitrag zur Reduzierung der Emissionen im Transportsektor. Dies entspricht auch unseren Zielen der sozialen Verantwortung von Unternehmen als Vorreiter von MVO Nederland (CSR Niederlande). Wir bitten Sie, ab dem 1. September eine längere Lieferzeit von maximal 2 Werktagen zu berücksichtigen.

NachhaltigkeitTransportemissionen